Zum Inhalt Zum Hauptmenü

News

CoVid 19 Möglichkeiten des freiwilligen Engagements

» zu den Möglichkeiten


Veranstaltungen

Login

Für Organisationen

Datum
12.03.2020 16:00
Kosten
keine Teilnahmegebühr

Ort der Veranstaltung

Martin-Luther-Platz 3
4020 Linz

Österreich
Ansprechperson

Tina Roth
0664 883 633 71
tina.roth@vsg.or.at

Abgesagt: WIRKstätte Engagement

Du koordinierst Freiwillige in einer Einrichtung, möchtest ein eigenes Freiwilligenprojekt initiieren oder die Strukturen für Freiwillige in deiner Gemeinde verbessern?

Dann bist du hier genau richtig! Die WIRKstätte Engagement ist für alle da, die sich mit freiwilligem Engagement befassen und diesen Bereich weiterentwickeln und gestalten möchten. Komm am besten gleich zu unserem nächsten Treffen.

Gemeinsam bewirken wir etwas!

In regelmäßigen Treffen, die vier Mal im Jahr stattfinden, besprechen wir aktuelle Herausforderungen und tauschen uns zu neuen Entwicklungen aus. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer kann dafür Themen einbringen, die sie bzw. er gerne in der WIRKstätte behandeln würde. Dabei lernst du nicht nur innovative Projekte und spannende Praxisbeispiele kennen, sondern kannst auch dich, deine Initiative oder Bewegung weiterentwickeln. So profitierst du vom Wissen und dem Erfahrungsschatz aller Mitwirkenden und kannst gleichzeitig deine Expertise einbringen.

Wenn du nicht aus dem Zentralraum kommst und dir die Anfahrt nach Linz für unsere Treffen zu weit ist, bieten wir dir trotzdem eine tolle Mitwirk-Möglichkeit. Du kannst nämlich ganz unkompliziert über Zoom teilnehmen und dich aktiv ins Geschehen einbringen. Folge dafür einfach der Anleitung mit dem Link, den du von uns im Anschluss an deine Anmeldung vor der Veranstaltung bekommst – so wirst du direkt mit uns im ULF-Seminarraum verbunden. Dazu brauchst du lediglich einen Computer, ein Tablet oder Smartphone und eine Webcam.

Mitglied werden!

Für die Teilnahme an der WIRKstätte ist eine kostenlose Mitgliedschaft erforderlich. Als Mitglieder sind Einrichtungen, Institutionen, Gemeinden, Vereine, Initiativen, Bewegungen oder Privatpersonen willkommen,

  • die an der Gestaltung und Weiterentwicklung des formellen und informellen Freiwilligenbereichs mitwirken möchten.
  • die sich bemühen, an allen 4 Treffen im Jahr teilzunehmen – persönlich oder via Zoom.

Nicht zur Mitgliedschaft berechtigt sind politische Parteien und Gruppierungen, Sekten oder sektenähnliche Vereinigungen sowie Vereine und Institutionen, die einer Sekte nahe stehen. Darüber hinaus sind Organisationen bzw. Gruppierungen, die andere aufgrund von Alter, Behinderung, Geschlecht, sexueller Orientierungen, ethnischer Herkunft, Hautfarbe, Religion oder Weltanschauung diskriminieren von der Teilnahme ausgeschlossen.

Allen, die sich an der WIRkstätte beteiligen, steht zusätzlich zu den Treffen unser abwechslungsreiches Seminarangebot für Einrichtungen und viele andere spannende ULF-Angebote offen.