Zum Inhalt Zum Hauptmenü

News

Termine

Datum
23.05.2017 18:00

Ort der Veranstaltung

Gasgasse 8 – 10 (Amtshaus)
1150 Wien
Seminarraum der MA 17
Stiege 1, 1. Stock, links

Österreich
Kosten
keine
Ansprechperson

David Beraha
T: +43 1 4000-15922
E: west@ma17.wien.gv.at, david.beraha@wien.gv.at

freiwillig:info

Deutsch als Zweitsprache - beim Deutschlernen unterstützen

Wien bietet 2017 weitere Info-Module für Freiwillige in der Flüchtlingshilfe und Integrationsarbeit an.

Drei Personen, Seminarbesucher, sitzen in einem Seminarraum und hören konzentriert dem Vortragenden zu
Foto: MA17
freiwillig:info bietet Wienerinnen und Wienern in kostenlosen Informationsmodulen die Möglichkeit, Basiswissen über Lebenswelten von Flüchtlingen in Wien sowie das Flüchtlingswesen in Wien zu erlangen.

Darüber hinaus sollen ihre Kompetenzen im Umgang mit Trauma und Mehrsprachigkeit gestärkt werden. Die Module richten sich an Personen, die auf Eigeninitiative in der Flüchtlingshilfe tätig oder in einer Organisation eingebunden sind.

Bei freiwillig:dialog könen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmern über ihre Erfahrungen in der Freiwilligenarbeit austauschen.

Deutsch als Zweitsprache - beim Deutschlernen unterstützen

Wenn in der freiwilligen Arbeit das Lernen der deutschen Sprache eine wichtige Rolle spielt, tritt automatisch die Frage auf, wie man beim Sprachenlernen, ohne auf ein spezifische Ausbidlung zurückgreifen zu können, effizient unterstützen kann. In diesem Workshop werden Hintergründe zum Spracherwerb und Konzepte für das Sprachenlernen präsentiert. Des Weiteren wird der Frage nachgegangen, wie Mehrsprachigkeit als Ressource in den Lernprozess einbezogen werden kann, welche Materialien sich für die Lernhilfe eignen könnten und wann man ohne Fachausbidlung an Grenzen stößt.
Referenten: Herr Thomas Laimer B.A., Volkshochschule Wien; Herr Mag. Martin Wurzenrainer, Projekt Integrationshaus