Zum Inhalt Zum Hauptmenü

News

CoVid 19 Möglichkeiten des freiwilligen Engagements

» zu den Möglichkeiten


Veranstaltungen

Login

Für Organisationen

ZVR
397840262

Adresse

Rotenlöwengasse 12/1
1090 Wien
Wien

Kontakt

Frau Madge Bukasa
Executive Direktor
vedran.saric@videopresse.at
+4319611029
Mitglieder
10
Gründungsjahr
2000

The Global Player

Ziele:
Die Redaktion The Global Player (Die Bunte Zeitung) thematisiert migrationspolitische, internationale und kulturelle Inhalte von MigrantInnen und WeltbürgerInnen aus allen Kontinenten. Als subjektiver Berichterstatter befasst sich die BZ vor allem mit den Anliegen jener Menschen, die aufgrund ihrer kulturellen und nationalen Herkunft am Rand der Gesellschaft leben. Die BZ will helfen ein positives Bild von Fremden in Österreich aufzubauen und dazu beitragen die Lebensqualität dieser Menschen zu verbessern. Das Kolporteursnetz Die Bunte Zeitung leistet mit seinem Vertriebsnetz einen Beitrag zur Vorbeugung von Kriminalität und Sicherung des sozialen Friedens in Österreich. Das Kolporteursnetz umfasst rund 350 Personen aus Osteuropa und Afrika.
Aufgabenbereich:
The Global Player - Medium für Würde, Gerechtigkeit und Demokratie bereichert die heimische Medienlandschaft mit emanzipatorischen und migrationspolitischen Inhalten von Akademiker(inne)n und Intellektuellen aus allen Kontinenten. Wir tradieren den Gedanken des Weltbürgertums, der die Frakturen zwischen Nationalitäten, Gehalts- und Bildungsklassen für überwunden erklärt. Mit dem Printmedium BZ erfährt dieser Gedanke Verbreitung. Der Straßenverkauf von Kolporteur(inn)en aus vorwiegend Osteuropa und Afrika sichert den Verteiler(inne)n ein minimales Einkommen, jenseits von Kriminalität. Die Bunte Zeitung - Medium für Würde, Gerechtigkeit und Demokratie bereichert die heimische Medienlandschaft mit emanzipatorischen und migrationspolitischen Inhalten von Akademiker(inne)n und Intellektuellen aus allen Kontinenten. Wir tradieren den Gedanken des Weltbürgertums, der die Frakturen zwischen Nationalitäten, Gehalts- und Bildungsklassen für überwunden erklärt. Mit dem Printmedium BZ erfährt dieser Gedanke Verbreitung. Der Straßenverkauf von Kolporteur(inn)en aus vorwiegend Osteuropa... (weiterlesen) Aufgabe: Die Leserschaft der BZ setzt sich vorwiegend aus dem Intellektuellen und sozial engagierten Bevölkerungsanteil des Landes zusammen - Akademiker, Angestellte, Meinungsbildner. Adressaten unserer Inhalte sind Bürgerinnen und Bürger der Mehrheitsgesellschaft. BZ Mediadaten Ersterscheinung im Jahr 2000 Auflage 40.000 Stück alle 6 Wochen Format A4 Umfang 56 Seiten Die Bunte Zeitung braucht Partner, um weiterhin ein verlässlicher Beistand für ein friedliches und menschliches miteinander in Österreich zu sein. Wir freuen uns, wenn Sie dieses Gesellschaftsprojekt durch Ihre Mitarbeit unterstützen.
Zielgruppen:
Die Leserschaft des GP setzt sich aus dem sozial engagierten und intellektuellen Bevölkerungsanteil des Landes zusammen - Studenten, Akademiker, Angestellte, Meinungsbildner. Adressanten der Inhalte sind die Mehrheitsgesellschaft, also Österreicherinnen und Österreicher.